Zum Hauptinhalt springen


Waren­kredit­versicherung

 

Warenkreditversicherung

Schutz vor Forderungsausfall - weltweites Risikomanagement

  • Die Warenkreditversicherung ist essentieller Bestandteil des Forderungs- und Risikomanagements von Unternehmen aller Größen und Branchen.
  • Oftmals auch Kreditversicherung, Kreditausfallversicherung, Forderungsausfallversicherung oder Delkredereversicherung genannt.
  • Abgesichert werden auch spezielle Risiken, die durch politische oder wirtschaftliche Geschehnisse eintreten können. Z.B. Fabrikationsrisiko, Einzelrisiken, Absicherung von Investitionsgüter (Forderungslaufzeiten bis 60 und mehr ), Schutz vor Insolvenzanfechtung mit Hilfe der Anfechtungsversicherung.

Das Grundprinzip das einer Warenkreditversicherung zugrunde liegt ist, dass zwischen der Lieferung einer Waren und deren Bezahlung oftmals Wochen vergehen können. Insofern geht das Unternehmen mit seiner Lieferung oder Leistung in Vorleistung und gibt seinem Kunden einen Kredit, den sog. Lieferantenkredit.

Die Ware ist weg oder die Dienstleistung ist erbracht, aber das Geld aus der Rechnung ist noch nicht auf dem Konto.

Die Warenkreditversicherung sichert Forderungen genau für diese Zeitschiene ab, d.h. bis der Kunde bezahlt hat und bewahrt das Unternehmen somit vor existenzbedrohenden Szenarien, wenn das Geld nicht kommen sollte.

Die Gründe für die Nichtzahlung einer Rechnung oder Zahlungsausfall sind vielfältig: Ein plötzlicher Liquiditätsengpass bei dem Geschäftspartner, die schlechte Zahlungsmoral von Geschäfts- oder Privatkunden oder auch betrügerische Maschen oder Insolvenz des Bestellers.

Wenn zugängliche Informationen im Vorfeld eines Auftrages und vertragliche Absicherungen nicht gegen einen möglichen Forderungsausfall reichen, hilft der nur Abschluss einer Warenkreditversicherung, dann ist das Unternehmen von Anfang an auf der sicheren Seite.

Die Warenkreditversicherung gibt es für alle Unternehmensgrößen und für fasst alle Branchen, mit ihren jeweiligen und speziellen Anforderungen an eine solche Absicherung.

  • Sprechen Sie uns an, wir werden gemeinsam die passende Warenkreditversicherung für Ihr Unternehmen finden!

Wer ist HRP

Heydt, Reims & Partner GmbH & Co. KG

HRP ist eine Fachmaklergsellschaft - Kreditversicherungsmakler, die sich seit ihrer Gründung im Jahre 1992 auf folgende Spezialthemen spezialisiert hat. 

Unsere Spezialthemen für Unternehmen sind: 

Weitere Themen sind:

Sie wollen ein Angebot für eine Kreditversicherung

unverbindliche "Erstindikation" - online

Folgende Gegebenheit sind existent:

  • Sie haben bereits eine Warenkreditversicherung, wissen aber nicht, ob die Kosten noch den aktuellen Marktgegebenheiten entsprechen.
  • Sie möchten für die Zukunft eine Versicherung abschließen, möchten im Vorfeld aber geprüft haben, welche Kosten in etwa auf Ihr Haus zukommen. 

Mit dem HRP-Service KurzVD-Kreditversicherung können wir Ihnen kostenlos und unverbindlich eine "Erstindikation" der Kosten für eine Warenkreditversicherung, basierend auf denen von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten bieten. 

Füllen Sie den HRP-Onlinefragebogen aus, senden diesen an HRP und wir kümmern uns um Ihr Kreditversicherungsangebot

Die Warenkreditversicherung - eine Versicherung nur für Unternehmen

unabhängig von Größe und Branchenzugehörigkeit

Warenkreditversicherung ist professionelles Forderungsmanagement in Ihrem Unternehmen mit Hilfe des Know-Hows eines Kreditversicherers.

Eine besonderer Variante der Warenkreditversicherung ist die

  • Investitionsgüterkreditversicherung mit Kreditlaufzeiten bis 60 Monaten und länger
  • Einzelgeschäfte in der Kreditversicherung ab 50.000 EUR - allerdings mit einer Mindestprämie sind darstellbar und die sog.
  • Anfechtungsversicherung die oftmals bei Warenkreditversicherung mit enthalten ist oder auch als einzelne Kreditversicherungspolice abgeschlossen werden kann.
  • Die Warenkreditversicherung umfasst jedoch nicht Kredite wie Immobilienkredite oder Bankdarlehen.
  • In der Kreditversicherung gibt es eine Vielzahl von Policenarten in der Warenkreditversicherung.
  • Mit der Absicherung des Forderungsausfallrisikos entscheiden Sie sich für die Zusammenarbeit mit einem Kreditversicherer für ein professionelles Forderungs- und Debitorenmanagement.
  • Egal wo Ihr Kunden sitzt, der Kreditversicherer hat die passenden Lösungen.
  • Versichert werden Forderungen, die aus einer Warenlieferung oder Dienstleistung rechtskräftig entstanden und nicht bestritten werden. 

Mit einer Warenkreditversicherung wird im Falle eines Forderungsausfalles, d.h. bei Insolvenz oder Nichtzahlung, der ab einer bestimmten Höhe für jedes Unternehmen existenzbedrohend sein kann, die ausstehende Forderungssumme, sofern für diese eine "Kreditlimit" gezeichnet wurde, abzüglich eines minimalen Selbstbehaltes, durch den Kreditversicherer im Schadenfall ersetzt. 

In der Kreditversicherung gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, das Risiko abzusichern. Es gibt branchenbezogene oder anbierterbezogene Policen, um das Forderungsausfallrisiko auf ein Minimum zu reduzieren. 

  • Ergänzung zur bestehenden Warenkreditversicherung, die sog. aufgesattelte Top-up-Deckung - wenn das "normale Limit" für ein Risiko nicht mehr ausreicht.  

Sprechen Sie uns an, weil hier es Lösungen am Kreditversicherungsmarkt gibt, die bei Bedarf mit zwei Kreditversicherern umgesetzt werden können.

Was tun im Schadenfall - Checkliste 

Orientierungshilfe für das Vertrags- und Schadenmanagement mit dem Kreditversicherer. 

Auf der HRP-Webseite Kreditversicherung-Check-Schaden finden eine Checkliste, wie Sie im Schadenfall in Zusammenarbeit mit dem Kreditversicherer vorgehen können. 

Sprechen Sie uns an, wenn der Kreditversicherer nach Ihrer Meinung, eine Schadenzahlung zu Unrecht ablehnt. Wir haben die Erfahrungen und wissen wie man die Interessen von Versicherungsnehmern vertritt. 

Kreditversicherungsmakler gehört laut dem Versicherungsjournal 09.2019 zu den wichtigsten  Kreditversicherungsmaklern im deutschsprachigen Raum!

Anfechtungsversicherung

Schutz vor Forderungsausfällen aus einer Insolvenzanfechtung

Kosten der Warenkreditversicherung

  • Für KMU´s gibt es Pauschaltarife - in der Regel nach Umsatzgrößen mit sog. Bonus-Malus-Tarifen.
    Ab einer Summe von ca. 1.000 EUR p.a. werden Kreditversicherungslösungen von den Kreditversicherern angeboten.
     
  • Für mittelgroße und große Unternehmen wird jedes Kreditversicherungsangebot individuell auf Basis einer sog. Vordeklaration (Fragebogen) kalkuliert.

Diese Vordeklaration wird vom Unternehmen ausgefüllt und mit Datum, Stempel und Unterschrift versehen. Auf Basis dieser Angaben kalkuliert der Kreditversicherer ein individuelles Kreditversicherungsangbot für das interessierte Unternehmen. Kommt es zum Abschluss einer Warenkreditversicherung, wird die Vordeklaration Teil des jeweiligen Kreditversicherungsvertrages bzw. der Kreditversicherungspolice.

Wichtig: Die Kosten der Warekreditversicherung sind kalkulierbar, die Höhe eines zukünftigen Forderungsausfalls nicht!

Kreditversicherer

Anbieter einer Warenkreditversicherung sind die Kreditversicherer 

Kreditversicherung sind Spezialversicherer, die sich auf die Absicherung von Forderungen spezialisiert haben. 
In Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt eine Vielzahl von Anbietern, die für alle Unternehmensgrößen und Branchen pauschalierte und individuell kalkulierte Angebote zur Verfügung stellt. 

Jeder Versicherer hat andere Möglichkeiten. Jedes Unternehmen hat andere Vorstellungen. HRP vergleicht die jeweiligen Möglichkeiten, um am Ende die bestmögliche Warenkreditversicherung für das Unternehmen zu kommen.

Wir von HRP bringen A und B zusammen. Wir kennen den Markt und haben seit Jahrzehnten beste Kontakte zu den Kreditversicherern mit Sitz in Deutschland, Österreich, Schweiz und der Niederlande.

Wenn Sie mehr Kreditversicherer wissen wollen, dann gehen Sie bitte auf die HRP-Webseite - www.kreditversicherer.de